Bild von
Praxisschilder bedrucken | Onlineprinters

Sehr gut

4.74/5.00

Zertifizierter Shop

Über 1 Mio. zufriedene Kunden
Versandkostenfreie Lieferung
Blitzdruck & Expressversand
DEU | ITA

800-141008   Mo-Fr 8-18:00

Praxisschilder sind ein Muss für gelungene Praxisorganisation

Zur professionellen Praxisorganisation gehört die Ausweisung Ihrer Räumlichkeiten – dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eine Physiotherapie-, Heilpraktiker- oder Arztpraxis führen. Schilder drucken für die Praxis ist einfach ein Muss. Dank unserer Materialvielfalt und überzeugender Preise in Verbindung mit hochwertigem Druck finden Sie bei uns eine Vielzahl von Schildertypen für verschiedenste Verwendungszwecke. Neben den klassischen Arzt- und Praxisschildern können Sie bei uns auch Hinweisschilder, Parkplatzschilder, Türschilder und Außenschilder bestellen. Das Schild ist nicht nur Teil Ihrer Praxisorganisation, sondern kann auch effektiv für Ihr Praxismarketing genutzt werden. Mit einem Türschild heißen Sie Ihre Patienten schon im Eingangsbereich herzlich willkommen. Außerdem fungiert es als Wegweiser – und in gewissem Maße auch als Visitenkarte beziehungsweise Werbeschild: Denn Passanten und Anwohner können dadurch ebenfalls auf Ihre Praxis aufmerksam werden und zu einem späteren Zeitpunkt auf Sie zurückkommen. 

 

Um bestehenden und zukünftigen Patienten den Besuch so einfach wie möglich zu machen, ist die Angabe Ihrer Sprechzeiten im Internet (auf Ihrer Homepage oder auf entsprechenden Branchenseiten), aber eben auch auf Ihrem Praxisschild äußerst hilfreich.  Direkt vor dem Eingang Ihrer Praxis sollte ein Schild auf Ihre Besucher warten – gerade in Wohnhäusern, Ärztehäusern oder im Krankenhaus ist ein schnelles Finden der richtigen Tür für Patienten wichtig. Neben den bereits erwähnten Sprechzeiten gibt es auch andere Angaben, die auf Ihrem Praxisschild nicht fehlen dürfen.

Praxisschilder patientenfreundlich einsetzen

Oft lohnt es sich, mehrere Schilder bedrucken zu lassen und damit den Weg zu den Behandlungsräumen auszuschildern, wenn Ihre Praxis beispielsweise nicht direkt an der Straße, sondern in einem Hinterhof liegt. Sollte der Parkplatz nicht unmittelbar vor dem Praxiseingang zu finden oder sehr groß sein, bietet sich ein Parkplatzschild an. So finden mit dem Auto kommende Patienten den Weg zu Ihren Räumlichkeiten leichter. Besonders bei mehreren angesiedelten Praxen und Geschäften bieten sich zusätzliche Hinweisschilder an, die kenntlich machen, in welchem Stock Ihre Praxis liegt. Vor allem in Krankenhäusern und Kliniken bietet sich eine zusätzliche Beschilderung an. Eine weitere patientenfreundliche Möglichkeit wäre die Platzierung von Hinweisen nicht etwa auf Augenhöhe, sondern dem Fußboden. Bodenaufkleber mit Schutzlaminat und geprägter Anti-Rutsch-Struktur auf der Oberfläche können Patienten und Besuchern auch den Weg in Ihre Praxis weisen.

Schildertypen im Detail

Unsere Materialien für Schilder sind allesamt ideal für den Innenbereich geeignet, die meisten von ihnen trotzen auch Wettereinflüssen und können getrost draußen angebracht werden. Als Praxisschilder für drinnen und draußen eignen sich besonders Aluminium-Verbundplatten aus Alu-DIBOND und Schilder aus Acrylglas. 

Klassisch und edel: Praxisschilder aus Acryl

Für Praxisschilder empfehlen wir gerne den Klassiker aus Acrylglas, der auch oft als Kanzleischild zum Einsatz kommt. Dieses besteht aus 4 mm dickem, farblosem Plexiglas und wirkt besonders edel. Fotografen nutzen dieses gerne für die Präsentation ihrer Werke. Durch den rückwärtigen Druck entsteht eine besonders gute Tiefenwirkung und für einen besseren Kontrast ist dieser zusätzlich mit weißer Farbe hinterlegt. 

 

Mit Abstandshaltern aus Metall an der Hauswand oder im Flur angebracht, wirkt das Praxisschild aus Acrylglas besonders hochwertig. Das Glasschild lässt sich leicht abwischen und ist sowohl für den Innen-, als auch den Außeneinsatz geeignet.

Highlight im Außenbereich: Praxisschilder aus Alu-DIBOND

Alu-DIBOND ist durch die Kombination von Aluminium und Kunststoff besonders witterungsbeständig, langlebig und formstabil – auch bei Temperaturen von minus 50 bis plus 80 Grad Celsius. Das macht das Material zu idealen Praxisschildern für den Hauseingang im Freien, auch für ungeschützte Bereiche. Hohe Sonneneinstrahlung macht den Schildern dank UV-beständiger Farben weniger aus. 

 

Falls es einmal nötig sein sollte, kann man die Aluminium-Verbundplatten ganz einfach mit einem feuchten Tuch abwischen. Durch den Aufdruck mit hoher Detailschärfe und die matte Oberfläche wird eine zeitlose Eleganz verkörpert.

Innenraum-Highlights: Weich- und Hartschaumplatten

Für den Schilderdruck bieten wir außerdem den Hartschaum Forex®Print sowie den Weichschaum KAPA® plast an. Beide Materialien punkten durch geringes Gewicht und eine gleichzeitig hohe Stabilität. Auf diese sollte Ihre Wahl fallen, wenn Sie die Schilder des Öfteren auf- und abhängen wollen. Es werden gerne Informationen auf Weich- oder Hartschaumplatten gedruckt, die einem wechselndem Publikum – beispielsweise auf Messen, Weiterbildungen oder Konferenzen – präsentiert werden sollen. Sie eignen sich aber auch ausgezeichnet als zusätzliche Schilder für die Räume in Ihrer Praxis. Dort lassen sich die Aufführung Ihrer Leistungen, die Vorstellung des Praxisteams oder die Erklärung einer Behandlungsmethode übersichtlich in Szene setzen. Im Wartezimmer angebracht fallen die Informationen Ihren Patienten gleich ins Auge.

Schilder bedrucken auf Vorder- und Rückseite - Hohlkammerplatten

Praxisschilder sind für gewöhnlich an der Wand neben einer Tür angebracht – und somit einseitig bedruckt. Wenn Sie ein Schild mit bedruckter Vorder- und Rückseite für Ihre Praxis suchen, können Sie zu Hohlklammerplatten greifen. Dieses langlebige Produkt aus Polypropylen kann auf beiden Seiten mit dem gleichen Motiv bedruckt werden. So lässt es sich wunderbar an Glastüren und Fensterfronten einsetzen. 

 

Das extrem wetterfeste Material ist ebenfalls besonders gut als Außenschild geeignet. Hohlkammerplatten können als Parkplatzschilder und wegweisende Hinweisschilder, aber auch als Außenwerbung Verwendung finden.

Schilder für Ihre Behandlungsräume

Mit einem einzelnen Praxisschild ist es meist nicht getan: Eine Kombination aus Arztschildern am Hauseingang und neben der Praxistür sowie Hinweis- und Parkplatzschildern ist für Ihren Auftritt nach außen empfehlenswert. Idealerweise weiten Sie Ihr patientenfreundliches Beschilderungssystem auch in Ihre Praxis aus. Bringen Sie Namensschilder an den Behandlungsräumen an und weisen Sie Anmeldebereich und Wartezimmer aus. Es bieten sich ebenfalls ein Notausgangschild sowie ein WC-Schild an. Falls ein Raum von Patienten aus privaten oder Sicherheitsgründen nicht betreten werden soll, können Sie den Eingang mit einem individuell gestalteten Verbotsschild versehen.

Die richtige Größe für ihre praxisschilder

Schilder bedrucken war früher mit Restriktionen versehen. So war es vorgesehen, nur Praxisschilder mit einer Größe bis zu 35 x 50 cm anzubringen, was zwischen den DIN-Formaten A2 und A3 liegt. Die Berufsordnung der Bundesärztekammer sieht mittlerweile allerdings nicht mehr vor, unter diesem Maß zu bleiben. Wenn Sie also ein Praxisschild zur Straße hin platzieren wollen, können Sie auch auf ein großformatiges (bis zu 200 x 100 cm) zurückgreifen. Vor der Tür zur Praxis lohnt sich in der Regel eher ein überschaubar großes Exemplar – wie beispielsweise ein DIN-A3-Schild. So können Ihre davorstehenden Patienten die Informationen darauf einfach lesen und müssen keinen Schritt zurückgehen, um das Schild komplett in den Blick zu nehmen.

Gängige Maße und Sonderformate

Ihnen stehen für den Schilderdruck eine große Auswahl an Größen und Formaten zur Verfügung: Wir führen für all unsere Schildertypen vier DIN-Formate. Für die Weich- und Hartschaumplatten sowie die Alu- und Acrylschilder bieten wir ebenfalls quadratische Maße und verschiedene rechteckige Sonderformate an.

 

  • DIN A0 bis DIN A3
  • Quadratisch: von 30 x 30 cm bis 100 x 100 cm
  • Sonderformate von 30 x 24 cm bis 200 x 100 cm

Individuelle Maße: Legen Sie Breite und Höhe selbst fest

Stimmen Sie die Größe des Schildes auf den verfügbaren Platz ab. Und wenn die vorgeschlagenen Maße in unserem Online-Shop nicht Ihren Wünschen entsprechen, können Sie Breite und Höhe selbst bestimmen – dank unserer freien Formateingabe. Dabei haben Sie die Wahl:

 

  • Breite von 20 bis 118 cm
  • Höhe von 20 bis 84 cm

Bitte beachten Sie, dass wir für unsere Hohlkammerplatten keine freie Formateingabe anbieten.

Außergewöhnlich: Praxisschilder in Ihrer Wunschform

Wenn Sie Schilder drucken lassen möchten, die keine rechteckige oder quadratische Form haben, nutzen Sie die Option Konturschnitt. So erhalten diese die von Ihnen gewünschte Form. Beispielsweise ist es möglich, die Form eines Zahnes oder einer ovalen Kontur in den Druckdaten des Praxisschilds festzulegen. Der Konturschnitt ist als Auswahlmöglichkeit unter den Zusatzoptionen beim entsprechenden Produkt im Online-Shop auswählbar. In dem Informationskasten neben dem Auswahlfeld finden Sie dazugehörige Hinweise.

Befestigungsmöglichkeiten

Zur Anbringung der Praxisschilder an Ihre Wand oder als Türbeschilderung gibt es viele Möglichkeiten. Wir bieten Ihnen unterschiedliche Lösungen an, die Sie bei Bedarf zu Ihren Schildern hinzubuchen können: Eckenbohrung für die Anbringung mittels Dübel, Aufhänger aus Plastik, Metallhalterungen sowie metallene Abstandhalter. Die wirken zur Befestigung der Schilder aus Acrylglas besonders edel. Dabei werden in allen vier Ecken Löcher mit einem Durchmesser von 11 mm gebohrt; deren Mittelpunkt von der Schildkante 20 mm entfernt ist. Bei der Anbringung mit diesem System ist das Schild 20 mm von der Wand entfernt.

Bohrung für Dübel-Anbringung

Dabei werden in den vier Ecken des Schildes jeweils ein entweder 4 mm oder 6 mm großes Loch gebohrt. Der Lochmittelpunkt ist dann 2 cm von der Kante entfernt. So können Sie das Schild mittels Dübeln und Schrauben an der Wand fixieren. 

 

Verfügbar bei:

  • Weichschaumplatten
  • Hartschaumplatten
  • Aluminium-Verbundplatten
  • Platten aus Acrylglas

Praktisch und versteckt: Plastik-Aufhänger

Bei Wahl dieser Befestigungsoption werden zwei selbstklebende Aufhänger aus Plastik mitgeliefert. So können Sie das Praxisschild auch an Nägel oder bereits vorhandene Befestigungen aufhängen – und es schnell wieder ab- oder umhängen. 

 

Verfügbar bei:

  • Weichschaumplatten
  • Hartschaumplatten
  • Aluminium-Verbundplatten

Metallhalterung

Bei Wahl dieser Befestigungsoption werden zwei selbstklebende Aufhänger aus Plastik mitgeliefert. So können Sie das Praxisschild auch an Nägel oder bereits vorhandene Befestigungen aufhängen – und es schnell wieder ab- oder umhängen. 

 

Verfügbar bei:

  • Weichschaumplatten
  • Hartschaumplatten
  • Aluminium-Verbundplatten